Für einen Urlaub wie keinen anderen: Unsere TUI Urlaubsexperten zeigen dir, wie sie die Welt erleben. Und verraten, was du  in deinem Urlaub auf keinen Fall verpassen darfst.

Den Anfang macht Carina – sie ist Fitness Entertainerin & TUI Urlaubsexpertin. Heute erzählt sie uns, wie sie beim Tauchen auf Cozumel ihr Lächeln entdeckt 🙂

Unter Wasser muss die Freiheit grenzenlos sein

Mit einer Tauchlegende die Riffe Cozumels erkunden

Wer die Schönheit von Mexikos Unterwasserwelt hautnah erleben möchte, wendet sich am besten an einen Mann: Don Sergio Sandoval Vizcaino ist einer der Pioniere des Tauchsports und kennt die Riffe Mexikos wie seine Westentasche. Mit der Fähre geht es zur atemberaubenden Insel Cozumel. Anschließend fahrt ihr mit einem Boot zu den beiden wunderschönen Riffen Palancar und Tormentos. Hier heißt es dann: Brillen auf und rein ins Wasser. Gut Luft!

Ganz gleich, wie viele Fragen ihr auch habt, Don Sergio nimmt sich gerne die Zeit, um sie alle zu beantworten. Danach steht einem einzigartigen Tauchtrip nichts mehr im Weg.

Ganz gleich, wie viele Fragen ihr auch habt, Don Sergio nimmt sich gerne die Zeit, um sie alle zu beantworten. Danach steht einem einzigartigen Tauchtrip nichts mehr im Weg.

Auf nach Cozumel!

Das ganze Jahr über fährt von Playa del Carmen aus eine Fähre nach Cozumel. Die Überfahrt dauert nur ca. 45 Minuten.


MEIN TIPP:

UNBEDINGT JACKE MITNEHMEN! DIE FAHRGASTKABINE IST MEIST STARK KLIMATISIERT. UND WER NICHT SEEFEST IST, SOLLTE SICH BEI WELLENGANG HINTEN IN DER MITTE DER FÄHRE EINEN PLATZ SICHERN.


Vorbereitung ist alles

Auf Cozumel nehmt ihr am besten ein Taxi zum kleinen Fischerei- und Bootshafen Caleta – dem Treffpunkt der Tauchszene. Dort werdet ihr empfangen und mit allem ausgerüstet, was ihr für euren Unterwassertrip benötigt. Der Dive Master bespricht mit euch auch alle wichtigen Details – euer Taucherbriefing. Danach heißt es „Leinen los und auf zu neuen Ufern“.

Palancar-Riff, wir kommen!

Die Westküste Cozumels hat mehr als 35 ausgewiesene Tauchspots. Und das Palancar-Riff ist das absolute Highlight. Denn durch die Unterwasserströmungen könnt ihr euch ganz bequem durch das zweitgrößte Korallenriff der Welt treiben lassen und dabei die exotischen Fische und bunten Korallen beobachten. Fortgeschrittene können hier auch in spektakuläre Höhlen und Schluchten – die sogenannten Palancar Caves – tauchen. Voraussetzung ist aber der Open-Water-Diver-Tauchschein.

Riesige, gefleckte Adlerrochen, grüne Muränen, Stierkopf-Zackenbarsche und die bunte, atemberaubende Korallenwelt in 25 Metern Tiefe.

 

Ein Meer aus Korallen – Das Tormentos Reef

Mit dem Boot geht es weiter zum Tormentos-Riff. Hier geht es auf ca. 7 Meter Tiefe durch ein beeindruckendes Korallenmeer. Die Strömung ist hier allerdings ein bisschen stärker als am Palancar-Riff. Aber daran gewöhnt man sich schnell, so dass man sich mit einer angenehmen Geschwindigkeit an Drückerfischen, Schrift-Feilenfischen, Langusten, Barracudas, Perlen-Kofferfischen, blauen Papageifischen und Königin-Engelfischen vorbeitreiben lassen kann.

 



CARINA WEBER

Fitness Entertainerin & TUI Urlaubsexpertin

„Liebe jeden Tag, als ob es der letzte wäre.“

Im traumhaft schönen SENSIMAR Resort gebe ich Yoga-, Fitness- und auch Kochkurse. An Mexiko begeistern mich die Natur, Kultur und besonders die Menschen. Außerdem erlebt man hier jede Woche etwas Neues – neue Orte und Aktivitäten – echte Geheimtipps, die ich gerne an unsere Gäste weitergebe. In Mexiko werdet ihr garantiert euren Traumurlaub erleben.