Auch für alle, die sich altersbedingt nicht für Springbreak, Henry Village und Splashline begeistern können, gibt es genügend Möglichkeiten es im Urlaub ordentlich krachen zu lassen. Nachdem wir euch vorgestern die besten Destinationen für die Beachparty vorgestellt haben, möchten wir heute auch abseits der Strände einen Blick auf die Party Locations DeLuxe werfen.

Springbreak Europe 2011

Ischgl
Der Sommer zeigt uns zwar gerade sein schönstes Gesicht und treibt uns die Schweißperlen auf die Stirn, der nächste Winter kommt aber bestimmt. Wer sich schon Gedanken macht, wo man es im Skiurlaub am besten krachen lassen kann: die Antwort ist Ischgl. Nirgends steppt der Bär wilder als im Tiroler Paznauntal. Unzählige Apres Ski Lokale wie Fire & Ice und Kuhstall, dazu das legendäre Pacha. In Ischgl ist immer was los. Kein Wunder, dass Paris Hilton dort alljährlich ihren Geburtstag feiert.

Faliraki
Und irgendwann bleib i dann duat… diese Version Griechenlands hat auf Rhodos erstmals Sendepause, wenn man sich in Faliraki einquartiert. Der Ort ist eine einzige lange Partymeile. Die Hotels mögen anderswo schöner sein, der Strand idyllischer und die Badebuchten einsamer, wer es krachen lassen möchte sollte trotzdem nach Faliraki fliegen. Internationales Publikum, Happy Hour rund um die Uhr, Karoake Bars, Discotheken – Faliraki ist der Traum für alle Nachtschwärmer. Besonders schön an Griechenland: das deftige Essen ist eine wunderbare Unterlage für die nächtlichen Aktivitäten.

Playa del Ingles
Am Strand der Engländer tummeln sich mittlerweile nicht mehr nur Briten, auch wenn die Überzahl der Gäste sicherlich noch immer englischsprechend ist. Auf Gran Canaria lässt es sich ganzjährig bei angenehmen Temperaturen aushalten, in Playa del Ingles feiert man 24/7/365. Der Urlaubsort wurde wie so oft in Spanien aus dem Boden gestampft, von historisch gewachsen kann nicht die Rede sein. Trotzdem, oder vielleich gerade deswegen ist die Amüsiermeile eine der aufregendsten Spaniens. Das Partygeschehen schwappt auf den Straßen von einem Club zum anderen über, wer ein Getränk bestellt bekommt in der Regel 2, da die Happy Hours den ganzen Tag überdauern und die Discos sind fast ausnahmslos eintrittsfrei zu genießen. Top Tipp: ab ins Kasbah, untertags Shopping Mall, abends Disco Epizentrum der Kanarischen Inseln.

Side
Die Türkei gilt vor allem unter Familien als Reiseland. Stimmt schon. Side allerdings ist die Oase der Nachtschwärmer inmitten des ruhigen Geschehens. In den Straßen pulsiert das Leben vom frühen Abend weg. Viele Bars und Restaurants laden dazu ein, sich entspannt auf lange Nächte einzustimmen. Für alle, die nicht um 10 im Bett sein wollen, hat das Entertainment einen Namen: Das OXYD ist die Wahnsinns-Open-Air-Disco mit eigenem Pool, toller Lasershow und vielen Motto Parties. Wer wechseln will, dem sei das Lighthouse direkt am Strand empfohlen, das sich etwas chilliger als das OXYD präsentiert.

Barcelona
Es gibt wunderschöne Städte wie Paris, London oder Rom. Und dann gibt es wunderschöne Städte wie Barcelona, die auch nach Sonnenuntergang ein Erlebnis sind. Barcelona hat alles. Einen Tag sollte man aber bei all den tollen Sights wie Sagrada Familia und Las Ramlas aber zum Ausschlafen reservieren. Das Nachtleben der Hauptstadt Kataloniens ist legendär – und das zurecht. In den Clubs wird zwischen Mitternacht und Sonnenaufgange gefeiert was das Zeug hält. Barcelona gilt als die quirligste, europäische Metropole. Wer mal dort war, wird das unterstreichen. Unzählige Clubs, die Szene geht von nobel bis alternativ. Die Spanier haben Stil, sind aber nicht wie oft die Italiener Schicki-Micki, sondern geben auch in der Nacht alles von ihrem südländischen Temperament weiter.

Linktipps:
Billige Flüge Barcelona

Urlaub auf den Balearen
Urlaub Türkische Riviera
Urlaub Kanarische Inseln
Urlaub auf Rhodos