Silvester – da wird Party gemacht, als ob es kein Morgen gäbe oder gemütlich bei Fondue und Bleigießen gefeiert. Da plaudert man vielleicht über das vergangene Jahr und die Wünsche für das kommende. Was man erwartet, was man anders machen möchte. Am 1. Jänner geht man’s noch gemütlich an. Ist ja fast noch altes Jahr und Neues am Montag zu beginnen, macht ja ohnehin mehr Sinn. Und jetzt ist er da, der 2. Jänner, der Montag. Die Vorsätze sind groß, die Umsetzung schwierig. Da kommt einem das Frühstückscroissant dazwischen und Sport und Zeit zu zweit und für Freunde – das ist halt schon sehr schwer unter einen Hut zu bekommen. Alles macht man das eine und hat ein schlechtes Gewissen wegen des anderen oder macht alles und hat wieder keine ruhige Zeit für sich. Gar nicht so einfach, aber es gibt da diese paar Tage im Jahr, in denen man endlich Zeit hat für die Dinge, die man sich vorgenommen hat. An denen man auf seinen Körper hört. Sich endlich wieder aufs Rennrad schwingt oder das Buch beginnt, das seit Weihnachten am Nachtkästchen liegt. Zeit mit seinen Liebsten verbringt oder Zeit für sich selbst nimmt. Man das Gras unter den Füßen spürt oder den Sand zwischen den Zehen. Man ganz woanders ist und sich trotzdem zuhause fühlt.

Damit es mit den Vorsätzen dieses Jahr also leichter klappt, haben wir die Top 3 Reisetipps zusammengestellt. Die TUI entwickelt nämlich seit Jahren eigene Hotelkonzepte, damit jeder sein ganz persönliches Hotel findet. „Mein Hotel von TUI“ heißt das dann.

Heute Vorsatz Nr. 1: Mehr Bewegung und Entspannung

Seit vergangenem Sommer gibt es die Puravida Resorts. Sie richten sich an weltoffene Urlauber mit gehobenem Lebensstil, die entspannen möchten, aber auch aktiv sind und Land & Leute kennenlernen möchten. Ob Yoga im Pura-Bereich oder Rafting bei einem Vida-Ausflug – in voneinander getrennten Relax- und Aktionszonen hat man die Möglichkeit, jeden Tag individuell zu gestalten und dabei ganz auf sich und ihren Körper zu hören. Der Relax-Bereich bietet in jedem Puravida Resort ein mindestens 2.500 Quadratmeter großes Spa. Ein Gastronomiekonzept mit mindestens drei à-la-carte-Restaurants, regionaler Bioküche und designorientierten Bars und Lounges gehört ebenfalls zum Konzept. Und in allen Puravida Resorts gibt es kostenloses WLAN.

Ab Sommer 2012 gibt es vier Puravida Resorts. Zum Puravida Resort Ela Quality & Spa in Belek und dem Puravida Resort Blue Lagoon Village auf Kos kommen das Puravida Resort Blau Porto Petro auf Mallorca und das Puravida Resort CS Salgados Dunas in Portugal dazu.

Tipp: Gleich buchen und sich den Frühbucherbonus sichern!

 

Von: Kathrin Limpel, TUI Konzernkommunikation