Wir sind alle froh, dass sich der Sommer dann doch auch in Österreich immer wieder dafür entscheidet, uns mit seiner Anwesenheit zu beehren. An den See fahren, mit Freunden am Abend noch einen kühlen Drink genießen und endlich wieder ohne Fleecejacke und dicker Laufunterwäsche in der Natur Sport treiben. In der Wohnung können wir wieder sitzen, wenn der Herbst uns mit kalten regnerischen Tagen überhäuft und wir uns nur in unsere Decke einkuscheln wollen. Wenn es warm ist, versuche ich jede Sekunde draußen zu verbringen. Und gerade im Urlaub schreien meine müden Büroknochen nach Bewegung und Action. Doch was steht im Urlaub so an oder welchen Sport sollte man unbedingt einmal ausprobieren? Die Antworten gibt es heute in unserer Serie „Die TUI Top 3 Actionurlaube“:

Top 3: Outdoorsport

Outdoorsport ist klassisch aber super! Es gibt nichts Besseres, wenn die Temperaturen steigen und man den Sport endlich wieder an die frische Luft verlegen kann. Im Urlaub will man die hart erarbeitete Kondition nicht gleich wieder verlieren und viele Hotels bieten Radtouren oder Lauftreffs an. Ganz toll finde ich Tennis- und Beachvolleyballplätze. Spaß mit Bewegung in der Sonne – es gibt nichts Besseres. Wenn die Reisebegleitung einmal keine Lust auf Action hat, findet sich meistens ein Gleichgesinnter. Und im Team macht es gleich doppelt so viel Spaß.

Top 2: Wassersport

Wasserratten aufgepasst! Jetzt ist Schluss mit langweiligem Tretbootfahren am See. Im Urlaub will man ja schließlich was erleben und deshalb sollte man genau in dieser Zeit neue Dinge ausprobieren. Ich habe zwar großen Respekt vor Wellen, doch auch ich habe heuer das Surfen ausprobiert. Und wenn ich das schaffe, dann schafft ihr das auch! Es kostet schon Überwindung, doch wenn man dann zum ersten Mal auf dem Surfboard steht und die Welle einen bis an den Strand trägt, ist das ein unbeschreibliches Gefühl. Auf jeden Fall probieren! Für mehr Speed gibt es dann noch Wasserski oder Wakeboarden. Ich bin ja mehr für das Board, aber das kann ja dann jeder für sich entscheiden. Für alle Adrenalin-Junkies ist Bananaboat fahren das Richtige. Das macht richtig gute Laune!

Segeln ist ebenfalls eine sehr interessante Sportart am Wasser. Ich habe es schon ausprobiert und habe mit einem Skipper ein paar Runden gedreht – wirklich herrlich und befreiend, wenn man die Segel setzt und den Wind auf der Haut spürt.

Top 1: Etwas Neues probieren

Es muss ja nicht immer ein klassischer Sport sein. Im Urlaub will man vor allem Spaß und hin und wieder eine Herausforderung oder gleich etwas Neues. Wie wäre es also mit einer Tour durch den Hochseilgarten oder Kletterpark? Durch die verschiedenen Touren sind die Parks für jede Altersklasse geeignet und können mit der ganzen Familie besucht werden.

Wer die luftigen Höhen nicht so gern hat, kann etwas Ruhigeres ausprobieren. Bogenschießen oder Yoga ist ideal, um es im Urlaub zu testen. Ohne Bindung und Druck jetzt ein Jahr lang den Sport ausüben zu „müssen“, kann man ganz entspannt Neues in die Sportgewohnheiten einbringen. Und wer weiß – vielleicht gefällt es dem einen oder anderen so gut, dass er zu Hause gleich in den nächsten Yogakurs reinspaziert. Die Freundinnen wollen einen ja sowieso schon seit Jahren dazu überreden 😉

Mehr Actionurlaube findet ihr auch auf tui.at.

Linktipps im Überblick:

MAGIC LIFE Waterworld

TUI best FAMILY Riu Romantica

ROBINSON Club Daidalos

ROBINSON Club Nobilis

Grecotel Kos Imperial

PURAVIDA Resort Blue Lagoon Village