Einmal auf dem Kilimanjaro zu stehen, dem höchsten Berg Afrikas, ein Traum den ich mir letztes Jahr zu meinem 30. Geburtstag erfüllen konnte und am TUI Blog ausführlich per Reisebericht teilte. Unser Veranstalter für Abenteuer- und Trekkingreisen worldwide active bietet die Kilimanjaro Besteigung nun zu besonders interessanten Konditionen an. Keine lästigen Mindestteilnehmer mehr für die Gruppenreise, keine fixen und straffen An- und Abreisetage mit einigen wenigen Terminen im Jahr. Bereits ab 2 Personen kann man sich den Traum erfüllen, einen der Seven Summits zu bezwingen. Die Preise gehen schon bei 1230 € los.

Kilimanjaro Besteigung

Die Trekkingtouren auf den Kilimanjaro sind unter den meistgebuchten und beliebtesten Reisen im Programm von worldwide active. Eine Kilimanjaro Besteigung ist nichts, was man von der Stange bucht. Deshalb setzen wir bei worldwide active nun auf volle Individualität. Es werden keine fixen Termine mehr gebucht, sondern dem Kunden maßgeschneiderte Angebote ganz nach seinen Wünschen zusammengestellt. Man kann sich seinen An- und Abreisetag flexibel wählen und die drei beliebtesten Routen stehen jeweils mit und ohne Mount Meru zur Vorbereitung am Programm. Besonders angenehm ist es, dass die Reisen nicht mehr als Gruppentouren, sondern individuell ab 2 Personen gebucht werden. Es kann also nicht wie bei vielen anderen Verantaltern vorkommen, dass die Reise wenige Wochen vor dem Start noch abgesagt wird, weil man die Mindestteilnehmerzahl nicht schafft.

Um das neue Angebot standesgemäß zu präsentieren, haben wir eine eigene Seite rund ums Theme Kilimanjaro Besteigung kreiirt. Unter kilimanjaro-besteigung.com gibt es neben den Angeboten auch viele Tipps und viel Wissenswertes rund um den höchsten Berg Afrikas zu lesen.


… und nach dem Gipfelsieg zur Safari

Wer nach dem Alpinabenteuer Afrikas tierisches Gesicht noch kennenlernen möchte, kann sich bei worldwide active direkt auch Safaris in Tansania zusammenstellen lassen. Ab 3 Nächten gehen die Angebote los, inklusive dem Ngorongoro Krater, der gemeinsam mit der Serengeti als das schönste Revier Ostafrikas gilt. Oder man entspannt ganz locker noch ein paar Tage am Meer in Sansibar, der Trauminsel im Indischen Ozean.