Oft fragt man sich ja, was Menschen dazu treibt, einen Marathon zu laufen. Da gibt es bestimmt Gründe wie „Ich will fit bleiben“, „da kann ich abschalten“ oder „Ich will sehen ob ich es schaffe“. Das ist alles wunderbar, aber wollt ihr wissen, warum man tatsächlich einen Marathon bestreitet? Also sich teilweise in einen Flieger setzt, in ein anderes Land reist und sich dort mit zehntausenden anderen LäuferInnen bei allen möglichen Bedingungen über eine kilometerlange Strecke motiviert?

Ganz einfach! Weil beinahe jeder Marathon ein absolut fantastisches Ereignis ist. Die Stimmung unter den LäuferInnen, die positive Ausstrahlung, die Freude, die Emotionen. All das ist einfach mitreißend und viele BesucherInnen finden beim ersten Besuch eines Marathons ihre Motivation, um auch selbst einmal das Laufen zu versuchen. Nur um selbst einmal unter Applaus und jubelnden Menschenmengen durch das Ziel zu laufen.

Um so ein Spektakel zu beschreiben, reichen Worte ja auch eigentlich gar nicht aus. Deswegen haben wir es uns beim heurigen TUI Marathon zur Aufgabe gemacht, die Stimmung und die Ereignisse in Bildern festzuhalten, um sie euch wenigstens ein bisschen zugänglich zu machen. So viel Hilfsbereitschaft, Mitmenschlichkeit und Positives zwischen teilweise völlig fremden Menschen sieht man einfach selten. Auch ganz fester Zusammenhalt zwischen Familien, Freunden und KollegInnen ist während eines Marathons spürbar. Aber seht gerne selbst.

Besonders schön ist es immer, wenn die Kids ihre Mama oder ihren Papa die letzten Meter ins Ziel begleiten.

 

Besonders cool 🙂

Oft laufen Menschen ein, die überglücklich sind, den Lauf geschafft zu haben und werden von allen ZuschauerInnen gefeiert und die letzten Meter förmlich ins Ziel getragen. Gänsehaut.

42km im Römerkostüm und mit einem strahlenden Lächeln auf den Lippen.

 

Das waren unsere liebsten Impressionen vom Zieleinlauf. Eine ganz emotionale und schöne Atmosphäre herrscht dort, die man unbedingt einmal erlebt haben sollte.