Das Wetter ist mal zu warm, dann regnet es wieder zuviel. Die Spritpreise sind auf Rekordniveau und auch sonst wird alles teurer. Für uns Mitteleuropäer ist das Jammern auf hohem Niveau zur Alltäglichkeit geworden. Wie gut es uns eigentlich (fast) allen geht, vergessen wir dabei allzu oft. Die Überdosis an News macht es oft schwer zwischen scheinbar wichtigem und wirklich weltbewegendem zu entscheiden. Die Nachrichten und Bilder die uns alltäglich aus Ostafrika erreichen, werden im Rahmen der medialen Abstumpfung ausgeblendet. Wir wollen als Reiseveranstalter mit sozialem Engagement auch auf diesem Weg darauf aufmerksam machen, wie dringend notwendig die Hilfe für die Menschen in der Krisenregion ist.

spende afrika

Spende statt Talentsuche

Für den 8. September war von TUI Österreich eine Casting Show, bei dem unsere Mitarbeiter ihre versteckten Talente zur Schau stellen hätten sollen, geplant. TUI sucht das Super TUI-lent! Gemeinsam mit Lauda Air wurde in den letzten Monaten zum Mitmachen aufgerufen.

Nun haben wir allerdings entschieden, dass es in Anbetracht der Umstände besser ist, das Geld für das Casting zu spenden. Insgesamt sind nun 20.000 Euro zusammengekommen, die für Ostafrika gespendet werden.„Das Geld für die Finalveranstaltung und die zur Verfügung gestellten Preise in einer Größenordnung von insgesamt 20.000 Euro werden wir für die Dürreopfer in Afrika spenden“, kündigen Dirk Lukas, CSO TUI Österreich und Doris Köpf-Szankovich, Geschäftsführung Lauda Air, an.

Wer ebenfalls für die Menschen in Ostafrika spenden möchte, findet dafür bei allen Hilfsorganisationen dafür die Möglichkeit vor. Ich selbst habe vor einigen Tagen bei der Caritas einen kleinen Beitrag geleistet. Hilf auch du, zu helfen. Jeder noch so kleine Beitrag hilft, das Elend zu lindern.