Italien ist immer eine gute Idee, wie wäre es also mit einem Roadtrip an den Gardasee und danach weiter in die Toskana? Klingt nicht nur wunderschön -ist es auch. Unsere TUI Insider haben die Strecke für euch getestet.

Wichtige Infos vorab

Wer mit dem Auto nach Italien reist, sollte einige Dinge beachten:

  • Genug Zeit und Pausen einplanen, Wien – Gardasee (ca. 8-9 Stunden Fahrzeit mit Pausen)
  • Vorab bei Automobilclubs über gesetzliche Bestimmungen informieren
  • Geschwindigkeitsbeschränkungen beachten – Die Strafen in Italien sind sehr teuer
shutterstock_221848963_San_Gimignano_Toskana
shutterstock_278781647_talamone_toskana

Der Gardasee

Unsere Reise führte uns von Wien aus über Kärnten und Venetien an den Gardasee in Italien, wo traumhafter Sonnenschein, entzückende Ortschaften und hervorragende Kulinarik uns willkommen hießen.

Tipp: Versuchen Sie in der Hauptsaison die stark befahrene Küstenstraße am Wochenende zu meiden, nutzen Sie stattdessen zum Beispiele eine Autofähre um vom Ost- zum Westufer zu gelangen.

Peschiera del Garda

Ein wunderschöner am Südostufer des Gardasees gelegener Ort, der mit imposanter Festungsanlage und engen Gassen beeindruckt. Diese laden zum Flanieren ein oder dienen als perfekter Ausgangspunkt für eine Schifffahrt auf dem See. Abends bietet  dann eines der zahlreichen Restaurants ein schönes Ambiente um sich kulinarisch von der italienischen Küche verwöhnen zu lassen.

Garda, Bardolino & Lazise

Garda, Bardolino und Lazise sind nette, kleine, direkt am Ostufer des Gardasees gelegene Orte. Sie locken mit schönen Promenaden zu ausgedehnten Spaziergängen am Ufer des Sees ein. Garda bezaubert durch seine hübsche Altstadt. Definitiv nicht verpassen sollte man einen Besuch im Olivenölmuseum in Bardolino, wo man alles über die ursprüngliche Produktion des Öls erfährt. Im Anschluss hat man die Möglichkeit das angeblich beste Olivenöl der Region zu kaufen.
Italien-Gardasee
Toskana-Gardasee

Die Toskana

Im Anschluss an den Gardasee führte uns unsere Reise weiter in die Toskana, wo wir uns schon darauf freuten in den Genuss von Weinen und typischen Spezialitäten der Region zu kommen. Die Toskana bietet von „geschichtlichen“ Großstädten wie Florence, Luca und Siena bis hin zum kleinen romantisch verspielten Bergdorf San Gimignano alles und man sollte sich hier genügend Zeit nehmen, da man ansonsten die kleine Highlights in den Seitengassen der Altstädte verpasst.
shutterstock_559535074_castiglione della pescaia_toskana
shutterstock_655254472_Lucca_Toskana

Castelfalfi

Das Hotel Il Castelfalfi ist eine Hotel der TUI BLUE SELECTION. Das 5 Sterne Hotel liegt in dem Toskana Resort Castelfalfi und sorgt für ein authentisches Toskana Erlebnis pur. Es ist ein einzigartiges Hotel, das den italienischen Lebensstil und die Schönheit der Natur, die es umgibt, wunderbar verkörpert. Der faszinierendste Teil des Il Castelfalfi – TUI BLUE SELECTION, ist sicherlich die Landschaft rundherum: die perfekte Umgebung, eine malerische Lage mit Blick auf das Tal, eine einzigartige Kulisse, die verzaubert und sich mit den Jahreszeiten und der Tageszeit immer wieder ändert.
Castelfalfi_Toskana
Castelfalfi-Toskana
Toskana-Castelfalfi
Castelfalfi_Toskana