Bei einem romantischen Abendessen bei der Serenade Jetty die Liebe neu entzünden lassen, sich einen Film unter Sternen in der Sandbar ansehen, die Unterwasserwelt erkunden, in der Sonne braten und entspannen und die Kleinen die Zeit im Paradies im Bageecha Kidsclub genießen lassen – All das und noch viel mehr erwartet einen auf der Insel Kuramathi, die zu den beliebtesten Inseln der Malediven zählt.

Die große Insel mit üppig grüner Vegetation und puderzuckerweißen Stränden, bietet für jeden Geschmack etwas. Von der wunderschönen Natur über geschmackvolle Villen für jeden Geldbeutel, Gourmet- und Weinerlebnisse bis zu einem abwechslungsreichen Freizeitangebot, wird jeder Urlaubswunsch erfüllt.

Das Kuramathi Island Resort ist Gewinner des TUI Umwelt Champion Award 2013. Aus insgesamt 290 Villen in neun verschiedenen Kategorien kann das bevorzugte Urlaubsdomizil gewählt werden. Das Resort bietet ein großes Freizeitprogramm, vielfältige Gaumenfreude und ein exzellentes Spa. Egal ob ein romantischer Urlaub zu zweit oder ein abwechslungsreicher Urlaub mit der ganzen Familie – Im  Kuramathi Island Resort erlebt jeder seinen Traumurlaub.

Helmuth Steuber lebt seit vielen Jahren auf Kuramathi und leitet seit 21 Jahren die Rasdhoo Atoll Divers Tauchschule. Heute erzählt er uns ein bisschen etwas über diese wunderschöne Insel und wieso sie etwas besonderes ist.

Drittgrößte Insel der Malediven

Kuramathi ist die drittgrößte Insel der Malediven und perfekt für alle Malediven-Anfänger, die nicht genau wissen, ob sie Urlaub auf kleinen Inseln mögen und Familien, die hier ein weitreichendes Angebot an Freizeitaktivitäten finden. Wenn man nicht gerade Tauchen geht, kann man Windsurfen, ein Kanu ausleihen, Tennis spielen oder einen Ausflug mit dem Stand-Up Paddelboard unternehmen. Will man es etwas entspannter angehen lassen, kann man einfach die Aussicht von hoch oben mit dem Parasailing genießen oder sich im Spa von einem der vielfältigen Angebote verwöhnen lassen. Weiters gibt es an der oberen Seite der Insel eine wunderschöne sehr lange und große Sandbank.

Tauchen auf Kuramathi

Wenn man auf Kuramathi ist muss man natürlich unbedingt tauchen gehen. Da sich die Insel in einem kleinen Atoll, dem Rasdhoo Atoll befindet, taucht man hier fast ausschliesslich am Aussenriff und hat somit fast eine Garantie auf Haie, Adlerrochen und anderen Großfisch.

In den Wintermonaten sammeln sich an einem unserer Tauchplätze Mantarochen, um sich an einer Putzerstation säubern zu lassen, aber auch den Rest des Jahres hat man die Chance diesen harmlosen „Riesen“ hier zu begegnen. Rund um Kuramathi betauchen wir hauptsächlich Steilwände, an denen je nach Strömung allerhand vorbeikommen kann. So kann man an fast allen Tauchplätzen Weissspitzen-, Schwarzspitzen- und Graue Riffhaie sehen. Große Napoleon-Lippfische begutachten einen neugierig und Schulen von Adlerrochen ziehen an einem vorüber.

Aber auch die Liebhaber von kleinen Sachen kommen auf ihre Kosten und können von Nacktschnecken und Strudelwürmern bis hin zu Angler- und Schaukelfischen alles finden, was das Taucherherz begehrt. Unsere Spezialität sind aber die Hammerhaie, die man bei den „Early Morning Dives“ öfters sehen kann. Auch Schnorchler können alle möglichen Fische am Hausriff sehen.
Auf der Insel gibt es auch eine Dekokammer mit einer kleinen Krankenstation auf der Insel, die von deutschsprechenden Ärzten das ganze Jahr über betreut wird.

 

 

 

Viele weitere Aktivitäten

Natürlich gibt es neben dem tauchen noch viele andere tolle Dinge auf Kuramathi zu sehen und erleben. Wir haben ein Ecocenter auf der Insel, wo eine deutschsprechende Meeresbiologin arbeitet und den Gästen viele Informationen über die maledivische Ökologie geben kann. Weiters ist ein Spaziergang durch die Gärten und ein Besuch bei dem 300 Jahre alten Banyan-Baum ein Besuch wert.

 

Restaurants & Bars auf Kuramathi Island

Natürlich bietet die Insel auch eine hervorragende Auswahl an verschiedenen Restaurants. Erlesene Weine, fruchtige Cocktails sowie abwechslungsreiches Abend- Unterhaltungsprogramm in den zahlreichen Bars der Insel lassen den Aufenthalt zu einem einmaligen Erlebnis werden. Abends kann man Essen gehen worauf man gerade Lust hat. Ob Barbeque, Fischspezialitäten, mediterrane Köstlichkeiten, indisch oder im Thai Restaurant speisen – die Auswahl ist groß und jeder findet mit Sicherheit das richtige für sich.

Im Kuramathi Island Resort endet der Tag keineswegs mit dem Sonnenuntergang. Die sechs Bars der Insel verwöhnen die Gäste rund um die Uhr mit exzellenten Weinen, frischen Cocktails und vielem mehr. Das abwechslungsreiche Abendprogramm mit regelmäßigen Karaoke-Veranstaltungen und die Moonlight Discos begeistern jeden Nachtschwärmer. Wer es gediegener mag, kommt bei Kinoabenden unter nächtlichem Sternenhimmel oder Live-Musik Darbietungen auf seine Kosten.

 

Helmut Steuber, Leiter Rasdhoo Atoll Divers Tauchschule – Kuramathi