Die Inseln im Indischen Ozean bringen die meisten Menschen mit langen, einsamen Stränden und glasklarem Wasser in Verbindung. Mauritius, die Seychellen und La Reunion bieten auch genau das. Der Himmel ist hier irgendwie blauer, das Wasser klarer, der Sand feiner und die Palmen grüner. Kaum jemand weiß allerdings, dass La Reunion neben dem Strandparadies auch ein echtes Highlight für Wanderer und Biker bietet.

Outdoor Paradies La Reunion

La Reunion hat einen Durchmesser zwischen 50 und 70 km. Auf dieser Fläche finden Urlauber eine der wohl abwechslungsreichsten Inseln vor. Die Strände sind wie aus dem Bilderbuch. Malerische Buchten mit feinstem Sand laden zum Entspannen ein. Die Unterwasserwelt ist perfekt für Taucher. Das Besondere an La Reunion wartet aber im Hinterland. Die Berglandschaft ist mit dichtem, tropischen Wald bewachsen. Hoch hinaus geht es für Wanderer. La Reunion ist nicht hügelig wie Tobago, sondern bietet echte Herausforderungen. Der Vulkan Piton des Neiges erhebt sich auf 3069 m über dem Meer. Sein Nachbar, der Piton de la Fournaise, ist zwar nicht ganz so hoch, zählt aber zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Die Landschaft hier steht mit ihrem kargen und felsigen Charme im krassen Kontrast zum kitschigen Grün der Insel

Für Extremsportler findet alljährlich Ende August der Grand Raid statt, auch genannt die Diagonale der Verrückten. Dieser Ultra Marathon führt die Teilnehmer in 3 Etappen über 135 km und 8000 Höhenmet quer über die Insel. Die meisten Wanderer lassen es etwas gemütlicher angehen. Die Highlights, wenn man inmitten all der Schönheit davon sprechen kann, sind der Cascade de Grad Revine in Langevin und der Foret de Belouve.

Lust auf Urlaub zwischen atemberaubenden Stränden und schwindelnden Höhen? Hier findet ihr die schönsten Urlaubsangebote für La Reunion.

La Reunion Bildquellenangabe Claudia Huldi / pixelio.de