Mojo Verde Rezept - Teneriffa

Foto: (c) Flo Albert

Teneriffa ist nicht nur eine der beliebtesten Urlaubsinseln Spaniens, sondern auch die größte der Kanarischen Inseln. Während meiner Zeit dort durfte ich nicht nur die sportliche Seite der Insel erkunden (wusstet ihr, dass es dort großartige Mountain Bike Strecken oder Kayak Routen auf Teneriffa gibt!?), sondern auch die kulinarische Seite der (von Wien) ca. 5 Flugstunden entfernten Insel erleben.

Mojo Verde – das grüne Gold aus Teneriffa

Ganz besonders ist mir noch der frische Geschmack des „Grünen Goldes“ auf der Zunge geblieben. Mojo Verde (Spricht man „Mocho werde“ aus). Mojo bedeutet auf deutsch „Dressing“ und „verde“ steht für die Farbe Grün. Ein grünes Dressing also. Aber Mojo Verde klingt einfach viel besser und exotischer 🙂

Wie der Name schon sagt, sind auch die Zutaten für diesen Allround Dip sehr grün. Du wirst wahrscheinlich viele verschiedene Zutatenlisten im Internet herumschwirren sehen. Denn wie bei jeder „Geheimsauce“ hat so jeder Koch sein eigenes spezielles Rezept. Ich stelle dir hier das Rezept so vor, wie es mir auf Teneriffa beigebracht wurde; fühl dich aber bitte frei deine eigene Mojo Verde-Kreation zu entwickeln und die Zutatenmengen nach Geschmack zu variieren 🙂

Teneriffa Urlaub TUI Österreich
Teneriffa Urlaub TUI Österreich

Anleitung & Zutaten

  1. Die Knoblauchzehen pressen
  2. Weißweinessig, Kreuzkümmel, Chilipulver & Meersalz mit dem Knoblauch vermengen
  3. Den Koriander und die Petersilie gut waschen und grob schneiden
  4. Die Masse mit dem Handmixer vorpürieren
  5. Nach und nach Olivenöl beimengen
  6. Die Paprika entkernen und in grobe Stücke zerkleinern
  7. Die Paprikastücke langsam in die Mixschüssel hinzugeben und weiter pürieren
  8. Die Avocado entsteinen und das Fleisch herauslösen
  9. Den Saft einer Limette und die Avocado beimengen und mit dem Stabmixer verarbeiten
  10. Nach Geschmack noch mit Pfeffer abschmecken

TIPP: Zur Dekoration kann ein Petersilienblatt oder eine Limettenscheibe verwendet werden

  • Grüne Paprika
  • Avocado (Optional)
  • Petersilie und/oder Koriander
  • Meersalz
  • Chillipulver
  • Kreuzkümmel (gemahlen)
  • Pfeffer
  • Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Weißweinessig
  • Limette
Mojo Verde Rezept - Teneriffa

Foto: (c) Flo Albert

Die im Video verwendeten Mengen ergeben genug Mojo Verde für 4-6 Personen. Gut gekühlt in einem Einmachglas, hält sich deine Kreation natürlich auch einige Tage im Kühlschank. Bei mir überlebt sie allerdings nie so lange, weil mir dieser Allzweck Dip einfach zu gut schmeckt 😉

Mojo Verde_Teneriffa_Kanaren_Kanarische Inseln_Rezept
Mojo Verde Rezept - Teneriffa

Foto: (c) Flo Albert

Mojo Verde Rezept - Teneriffa

Foto: (c) Flo Albert

Mojo Verde ist ein echtes Allround Talent und kann zu den unterschiedlichsten Speisen genossen werden. Etwa zu Fleisch, Fisch, Chips, Gemüse oder Rohkost, aber selbstverständlich auch zu den berühmten „Papas arrugadas„. Das sind kanarische Bratkartoffeln mit Schale und einer feinen Salzkruste. Sie gehören auf den Kanaren quasi zu den Grundnahrungsmitteln und sind von einem gedeckten Tisch kaum wegzudenken.

Welches Land hat bei dir einen besonderen kulinarischen Eindruck hinterlassen? Welches Rezept hast du von deinen Reisen mit Heim genommen? Lass es mich hier in den Kommentaren wissen oder teile ein Foto auf Instagram mit dem Hashtag #Discoveryoursmile 🙂

Mojo Verde Rezept - Teneriffa

Foto: (c) Flo Albert