Spanische Paella

Zutaten (für 4 Portionen):

6 – 8 Hühnerunterschenkel

½ TL Paprikapulver

300 g Muscheln (Venus- oder Miesmuscheln)

4 EL Olivenöl

¼ Bund Petersilie

2 kleine/ 1 große Zwiebel

250 g Rundkornreis 

1/8 Liter Weißwein

600 ml Hühner- oder Gemüsesuppe

2 g Safran

1 Zimtstange

250 g Erbsen 

2 – 3 Zweige Rosmarin

Saft einer halben Zitrone 

Ein paar Zitronenscheiben zum Garnieren

Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, von den Stielen befreien und fein hacken. Etwas Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Hendlschenkel darin von beiden Seiten für ein paar Minuten anbraten. Mit Paprikpulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Hühnerschenkel aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und unter Rühren glasig dünsten. Den Rundkornreis hinzufügen und kurz rühren. Mit Weißwein ablöschen. Die Hühner- oder Gemüsebrühe und den Saft einer halben Zitrone hinzugeben. Den Safran und die gehackte Petersilie unterheben. Anschließend wieder entfernen.  Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Zimtstange dazugeben und für ein paar Minuten mitgaren lassen. Die Hühnerschenkel hinzufügen und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze für 10 bis 12 Minuten garen. Die sauber unter kaltem Wasser gewaschenen Muscheln hinzufügen und nochmals 10 Minuten mit Deckel fertiggaren. Nach weiteren fünf Minuten die Erbsen obenauf geben und mit Deckel fertig garen.

Die Paella sofort noch in der Pfanne mit Zitronenscheiben garniert servieren.

Mit diesem Rezept wünschen wir euch einen schönen und vor allem sonnigen Juni!

Eure cookingCatrin