Pünktlich zur Last Minute Saison möchten wir euch in unserem Reisetipp der Woche immer Freitags ein Urlaubsziel im Detail vorstellen. Diese Woche geht es an die Türkische Riviera. Lange Strände, tolle Badebuchten, viel Sonne und die vielleicht schönsten Hotelanlagen Europas. Vor allem Familien kommen voll auf ihre Kosten in den vielen wunderschönen Hotelanlagen. Wer es aktiv mag, kann sich auf Ausflügen im Hinterland oder beim Wandern und Biken im Taurusgebirge austoben.

Strand Türkei Bild copyright by olga-meier-sander pixelio.de

Die Türkische Riviera hat sich in den letzten 20 Jahren zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen gemausert. Orte wie Kemer, Alanya, Incekum und Side sind alljährlich das Ziel vieler Touristen. Vor allem bei Österreichern ist die Türkei hoch im Kurs. Clubs und internationale Hotelketten wie Magic Life haben sehr zum Aufschwung der Region beigetragen. Die Türken sind bekannt tolle Gastgeber, und haben sich diese Eigenschaft bis heute bewahrt. Wo in Österreich wird man schon vom Wirt mit Handschlag begrüßt und verabschiedet?

Den Aufschwung hat die Urlaubsregion vor allem den tollen Hotelanlagen zu verdanken. Es wurde und wird sehr viel investiert in die Clubs und Hotels entlang der Küste. Moderne und wunderschön gestaltete Anlagen, die viel Platz und meist All Inclusive bieten, sind das Markenzeichen der Türkei. Vor allem Familien sind sehr gut aufgehoben. Kinder können ungestört herumtoben. In fast allen Hotels gibt es zudem ein umfassendes Kinderprogramm und familiengerechte Ausstattung wie Rutschen und Erlebnispools.

Erlebnis zwischen Bergen, Historie und Meer

Nur wenige Regionen Europas können mit einer derart vielfältigen Landschaft aufwarten, wie die Türkische Riviera. Kleine aber feine Badebuchten wechseln sich ab mit kilometerlangen Sandstränden. Im Hinterland ragen die Gipfel des Taurusgebirges in die Höhe, einem Abenteuerspielplatz der Superlative. Ich war dort mal vor ein paar Jahren mit dem Mountainbike unterwegs, wirklich sehr zu empfehlen. Ideal für Urlauber, die Strand mit Outdoor verbinden möchten, ist der Ort Kemer etwas südwestlich von Antalya.

Antalya selbst, die lebhafte Hauptstadt der Region, ist für alle die in den Badeorten rund herum wohnen, einen Ausflug wert. Die schöne Altstadt lockt mit kleinen Gassen und orientalischem Flair zum Bummeln. Nehmen Sie sich ruhig Zeit und lassen Sie sich von den Händlern auf einen Apfeltee einladen. Auch Side mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten ist durchaus einen Ausflug wert.

Nachtschwärmer: Ab nach Alanya

Neben Familien kommen in der Türkei auch Partygänger voll auf ihre Kosten. Alanya ist der Hot Spot für Barflys und Disco-Stus. Ganz so billig wie noch vor 15 Jahren, als man wirklich alles nachgworfebekam, ist es mittlerweile nicht mehr, trotzdem kann man noch um relativ wenig Geld schön feiern und shoppen gehen. In den lebhaften Gassen gibt es unzählige Bars, vor denen man an den lauen Sommerabenden schön einen Cocktail genießen kann, bevor es anschließend in eine der vielen Discos geht. Das Publikum in Alanya ist sehr international, es wird ausgelassen gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Hoteltipps für die Türkei

Sehr empfehlen kann ich den Club Magic Life Kemer Imperial. Traumhaft schön gelegen, bietet die riesige Hotelanlage ein großes Programm an. Direkt am Hotel gibt es einen breiten Sandstrand, die große Poollandschaft ist der Hit. Für Familien der Hit ist das Hotel Venüs zwischen Side und Manavgat, das mit einem großen All Inclusive Programm und ebenfalls feinem Sandstrand wartet. Für alle zwischen 4 und 12 Jahren wartet der Miniclub mit Betreuung.

Bild copyright by olga-meier-sander pixelio.de