Spezialangebote, Gewinnspiele, News rund um U-Bahn Streiks und Notlandungen. Um in den Wirren der Touristik den Überblick zu bewahren, bedarf es einiges an Recherche. Oder den all-samstäglichen Blick in die TUI-ristik News. Wie jeden Samstag, so möchten wir euch auch heute wieder die interessantesten Neuigkeiten aus dem Bereich Tourismus zusammenfassen. Wir wünschen ein schönes Wochenende und frohe Lektüre.



Bewertung von Expedia in der Kritik

Hotelbewertungen sind eine sehr subjektive Sache. Irgendwo sind aber der Phantasie auch beim besten Willen Grenzen gesetzt. Laut einer Wertung am Reiseportal Expedia ist die Cedarbrook Lodge im knuffigen Seattle das beste Hotel. Ob da nicht jemand doch mit der Bewertung sich so sein Spielchen erlaubt? Ohne dass wir uns nun selbst loben wollen: auf tui.at kann nur bewerten wer wirklich dort war. Nur mit gültigen Reiseunterlagen für ein Hotel ist eine Bewertung möglich.
Quelle


Hamburgs größtes Baby wird heute getauft

In der Hansestadt Hamburg steht heute die große Taufe am Plan. Die Mein Schiff 2, der neue Kreuzer in der Flotte von TUI Cruises, wird heute feierlichst eingeweiht. Als Taufpatin steht die Fechterin Anja Fichtel parat, die vom 7. bis 21. August eine der Reisen begleitet. „Ich freue mich sehr, Taufpatin der Mein Schiff 2 zu sein. Denn das Wohlfühlkonzept kombiniert mit einem vielseitigen Sportangebot entspricht genau meinen persönlichen Vorstellungen von einem gelungenen Urlaub.“
Mehr zu Mein Schiff 2

Streiks in Londoner U-Bahn drohen

London Urlauber aufgepasst: Kommende Woche droht eine Reihe von Streiks den öffentlichen Verkehr in der Hauptstadt lahmzulegen. Vom 16. Mai – 20. Mai und vom 13. Juni bis 17. Juni planen die Londoner Angestellten zu streiken.
Alle Infos rund um den Streik in Londons U-Bahnen


Special Offers von Gulet

Kurzentschlossene können jetzt mit Gulet Touristik zu günstigem Urlaub kommen. Besonders Griechenland ist günstig zu haben. Alle Infos rund um die Sonderangebote in Griechenland von Gulet.


Notlandung wegen potentieller Sicherheitsbedrohung

Nach dem Tod von Osama Bin Laden macht sich in den USA die befürchtete Panik vor Terroranschlägen breit. Eine Maschine von Delta wurde auf ihrem Flug nach San Diego umgeleitet, weil sich eine potentielle Bedrohung an Bord befand. Auf einer anderen Maschine in den USA wurden nach dem Protest einiger Passagiere zwei Araber von Bord verwiesen, weil sich andere Passagiere bedroht fühlten.
Quelle