Vom 2. – 5. Juni ist der Partynabel Europas im kroatischen Rovinj zu finden. Tausende Junge und Junggebliebene suchen dann unter Anleitung von David Guetta den idyllischen Fischerdorf heim und verwandeln den Küstenort in eine große Partyzone. In den ersten 48 Stunden sind sensationelle und rekordverdächtige 5000 Buchungen eingelangt. Kein Wunder: einmal Spring Break, immer Spring Break, darin sind sich alle einig, die einmal bei der Megaparty mit dabei waren. Vom amerikanischen Original inspiriert, haben wir Österreicher es mittlerweile geschafft die Parties in Florida und Mexiko alt aussehen zu lassen. 10.000 Mann und Frau werden 2011 erwartet. Wer mit dabei sein will, muss sich beeilen. Bei weitem können nicht alle Anfragen erfüllt werden.



Spring Break Europe: David Guetta meets Culcha Candela

Mit für den Erfolg verantwortlich ist einmal mehr das sensationelle Aufgebot an absoluten Superstars. Didi Tunkel, Erfinder und Macher des Partyreise Spezialisten Splashline, hat mit David Guetta im vergangenen Jahr den wohl angesagtesten DJ momentan engagiert. Never change a winning Team, dachte sich T-Didi und setzte kurzerhand David Guetta auch heuer wieder aufs Line up bei Spring Break Europe. Damit aber nicht genug. An den drei Partytagen in Rovinj sind weitere Top Acts mit dabei. Culcha Candela werden mit ihren Superhits Monstamäßig einheizen. Nach einigen Bier wird auch die Schlagerparty am Strand mit Nacktfrisösen-Bändiger Micky Krause sicherlich stimmungsvoll. Darius & Finlay, R.I.O., Seaside Clubbers, Rene Rodrigezz, DJ Rudy MC sind einige der weiteren Protagonisten der Spring Break Europe 2011.

Flirtzone Spring Break Europe

10.000 Menschen werden in Rovinj einträchtig feiern. Einige davon einträchtiger als andere. 50% Frauenanteil und jede Menge Treibstoff für den Flirt sind eine gute Basis dafür, dass die Nächte zweisam statt einsam sind. Auf der Cruise Missile Croatia, dem Partyboot wird schon am nachmittag gefeiert und gebaggert. Dazu kommen Wet T-Shirt Contests, bei denen die weiblichen Spring Breaker zeigen was sie zu bieten haben und die Wahl zur Königin und zum König des verlängerten Partywochenendes. Mister und Miss Spring Break werden wie jedes Jahr per Voting gekürt.


Spring Break Europe 2.0

Im Internet geht Spring Break 2010 nahtlos in 2011 über. Auf der Facebook Fan Page sind mittlerweile über 30.000 Facebooker, Tendenz steigend, mit dabei in der Community. Fotos und Videos werden laufend gepostet, sehr lustig teilweise was die Teilnehmer da so anzubieten haben. Fast schon romantisch, wenn die Teilnehmer vergangener Jahre ihre Herzdame der feuchtfröhlichen Nächte über die Community wieder zu finden versuchen. Das Springbreak Team kann bei so verzwickten Problemen zwar auch nicht helfen, erläutert aber alle Unklarheiten rund um Unterkünfte, Partymeilen und Partyzüge. Auf Youtube wurde das offizielle Video bereits 30.000 mal angeklickt, die vielen Amateurvideos mit teils tiefen Einblicken in den Spring Break Alltag haben teilweise nicht viel weniger Zuspruch.

Party Hard & International

Spring Break Europe hat seinen Ausgang zwar in Österreich genommen, mittlerweile kommen aber Party People aus ganz Europa zusammen. In drei eigens gecharterten Partyzügen wird aus Hamburg, Wien und Amsterdam angereist, um mit dabei zu sein. Über 100 Partybusse aus ganz Österreich und der Restwelt haben sich angekündigt. Spring Break Europe Erfinder Mastermind Didi Tunkel sieht in der Party des Jahres ein Woodstock-ähnliches Potential von über 100.000 Menschen die zusammen feiern. Rovinj wird dann allerdings zu klein sein.

Ihr seid noch nicht angemeldet? Hier geht´s zur Buchung und zu allen Infos rund um Spring Break Europe 2011.