Stell dir vor es hat 36 Grad und du beginnst dein Halbmarathontraining. Ja, es ist nicht immer ein Honiglecken. Aber wer etwas erreichen will, muss auch schwitzen. Oder so ähnlich. Am 21. Oktober findet wieder der alljährliche TUI Marathon Palma de Mallorca statt. Zum 9. Mal mittlerweile. Die ganze Stadt gehört dann den LäuferInnen. Es ist eine besondere Strecke, erst am Hafen entlang, dann hinauf in die Altstadt und wieder am Meer entlang zur Kathedrale ins Ziel. Eine Sightseeingtour auf die anstrengende Art also. Oder ein (Halb)marathon auf die schöne Art.

Ich war die letzten beiden Male schon vor Ort, bin im ersten Jahr 10 Kilometer, 2011 dann den Halbmarathon gelaufen. Und möchte unbedingt wieder hin. Die Stimmung ist etwas Besonderes, das spanische Flair, das Meer, die imposante Kathedrale und überall LäuferInnen. Schon am Tag vor dem Marathon laufen die Kinder beim Unicef Kids Run. Für jedes teilnehmende Kind spendet TUI  5 Euro an das UNICEF-Programm „Wasser für Niger“.  Neu dieses Jahr ist der Walkingday am Freitag. Die 10-Kilometer-Strecke führt entlang des Strands und ist der Auftakt für das Marathonwochenende.

Laufen steht im Mittelpunkt – das ist klar. Aber Mallorca ist viel zu schön als nur deshalb hinzufahren. TUI hat eigene Laufpakete geschnürt mit Flug, Hotel und Marathonteilnahme. Wer kann bleibt länger. NIKI fliegt täglich, man kann also ganz flexibel entscheiden, wann man wieder zurück möchte.

Ich freu mich jedenfalls schon jetzt auf die Tapasbars, die kleinen Boutiquen und den Café con leche mit Blick aufs Meer.  Bis dahin ist es aber noch ein ganzes Stück Arbeit.

 

Von: Kathrin Limpel, TUI Konzernkommunikation