Auch im kommenden Schuljahr ist Planung wieder die halbe Miete. Neben den langen Sommerferien können nämlich auch Kurzurlaube dank verlängerter Wochenenden, Fenstertagen und Herbstferien für die Urlaubsplanung herangezogen werden.

Herbst 2016: Feiertage, Kurz- & Herbstferien

Beginnen wir im Herbst: Das Schuljahr 2016/17 beginnt in Ostösterreich (Wien, Niederösterreich und im Burgenland) am 5. September und in den weiteren Bundesländern eine Woche später am 12. September. Der erste gesetzliche Feiertag ist der Nationalfeiertag (Mittwoch, 26. Oktober). In Vorarlberg darf man sich im Anschluss an den Nationalfeiertag auf Herbstferien vom 27. bis 31. Oktober freuen, die noch dazu um die beiden Feiertage Allerheiligen und Allerseelen (Dienstag, 1. und Mittwoch, 2. November) ergänzt werden, also insgesamt 8 Tage frei. Weiters gibt es Kurzferien für alle Schüler in Wien, Oberösterreich und Salzburg, da Montag, 31. Oktober als schulautonomer Tag fixiert wurde: ergibt 5 freie Tage am Stück (Samstag, 29. Oktober bis Mittwoch, 2. November)! Als Urlaubsdestination würden sich Ende Oktober u.a. die Kanaren wie Teneriffa oder Fuerteventura, Ägypten oder Fernreisen anbieten.

Auch Maria Empfängnis (Donnerstag, 8. Dezember) fällt fensterttagstechnisch gut, sodass in den Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich und Salzburg der Freitag (schulautonom) frei ist; wieder 4 freie Tage am Stück (Donnerstag, 8. bis Sonntag, 11. Dezember).

Weihnachten, Silvester oder Semesterferien am Strand?

Die Weihnachtsferien beginnen 2016 mit dem Hl. Abend (Samstag, 24. Dezember) und dauern bis 8. Jänner an, da Heilige Drei Könige (6. Jänner) auf einen Freitag fällt. Summesummarum 16 Tage frei! Zu Silvester kannst du z.B. schön in Dubai in der Sonne brutzeln und einem gigantischen Feuerwerk zum Jahreswechsel beiwohnen oder in Kenia auf Safari gehen.

Bei den Semesterferien ist Österreich dreigeteilt:

  • In Wien und Niederösterreich dauern diese von Samstag, 4. bis Sonntag, 12. Februar.
  • Eine Woche später folgen die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg von Samstag, 11. bis Sonntag, 19. Februar.
  • Noch eine Woche länger müssen sich die Schüler in Oberösterreich und der Steiermark gedulden, denn hier sind die Semesterferien von Samstag, 18. bis Sonntag 26. Februar geplant.

In Summe heißt das jeweils 9 Tage frei! Unser Tipp für motivierte Reisende ist hier die Karibik, Kuba, Dominikanische Republik oder Thailand.

Das Frühjahr: Von Osterferien über verlängerte Wochenenden bis zu den Sommerferien

Im April warten österreichweit die Osterferien vom 8. bis 18. April auf und bieten 11 freie Tage. Der Staatsfeiertag (1. Mai) fällt 2017 auf einen Montag und verlängert somit das Wochenende zuvor auf 3 frei Tage (29. April bis 1. Mai). Außerdem darf man sich in den Bundesländern Wien, Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Steiermark und Tirol auf ein zweites verlängertes Wochenende im Mai freuen, denn der Fenstertag nach Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 25. Mai) ist schulautonom frei und liefert 4 freie Tage (Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. Mai).

Auch im Juni gibt es bis zu 2 verlängerte Wochenende. Österreichweit darf man sich auf Pfingsten (Samstag, 3. bis Dienstag, 6. Juni) und damit 4 freie Tage freuen. Zusätzlich gibt es in den Bundesländern Burgenland, Kärnten, Steiermark und Tirol noch ein verlängertes Wochenende dank schulautonomen Fenstertag nach Fronleichnam (Donnerstag, 15.6.) und damit erneut 4 freie Tage (Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18.6.). Als Kurztrips für die verlängerten Wochenende bieten sich die Klassiker Kroatien und Italien, aber natürlich auch Urlaub in Österreich an.

Das Schuljahr endet im Osten (Wien, Niederösterreich und im Burgenland) am 30. Juni, in Restösterreich eine Woche später am 7. Juli. Die Sommerferien dauern dann bis inkl. 3. bzw. 10. September 2017. Spätestens jetzt steht dir wieder die ganze Palette an Nah-, Mittel und Fernstrecke zur Verfügung.