Die wunderschöne, aber noch relativ unbekannte Insel Skiathos wird oft noch als Geheimtipp gehandelt und daher stellen sich viele Urlauber die Frage was einen auf der Insel so erwartet. Wir verraten es dir hier in diesem Artikel.

Wissenswertes über Skiathos

Die beste Reisezeit für einen Skiathos Urlaub liegt zwischen April und September. Das Klima von Skiathos ist im Sommer heiß und trocken und der Himmel meist wolkenlos. Die Wassertemperaturen erreichen im August zwischen 23 und 27 Grad. Skiathos teilt sich auf in den Norden und den Süden. Während der Norden fast komplett unbewohnt ist, spielt sich im Süden das pure Leben ab.

Der bekannteste Treffpunkt auf der Insel, ist die Papadiamanti-Straße, in der sich viele Bars, Cafés, Tavernen und Boutiquen aneinanderreihen. Skiathos-Stadt, auch „Chora“ genannt, könnte Modell stehen für ein kitschiges Griechenland-Bilderbuch.  Der Film „Mamma Mia!“ wurde zu großen Teilen auf Skiathos gedreht, wodurch die Insel Bekanntheit erreichte.

Strände die du gesehen haben solltest

Besonders bekannt ist Skiathos für die über 60 verschiedenen Sandstrände, die traumhaft schön sind. Überall verteilt locken die kleinen Buchten mit ihren weißen Sandstränden und bestechend klarem Wasser. Die Strände im Norden der Insel sind oft relativ schwer über den Landweg zu erreichen. Daher ist es auch zur Hochsaison meistens sehr ruhig. Ihr könnt euch aber auch problemlos in der Stadt ein kleines Boot mieten und die abgeschiedenen Buchten ansteuern, um dort einen ruhigen Tag zu verbringen. An der Südküste wiederum findet ihr viele Strände, die gespickt sind mit Unterkünften, Bars und Restaurants. Für Wassersportfans wartet ein großes Angebot.

Nur am Strand liegen ist nichts für dich? Dann nutze doch das große Angebot der vorhandenen Tauchschulen, um die bunte Unterwasservielfalt hautnah zu erleben. Vor der Küste der Insel tummeln sich mehr als 300 verschiedene Fischarten, unter anderem große Schwert- und Thunfische. Vielleicht hast du Glück und begegnest sogar quirligen Delphinen oder entdeckst seltene rote Korallen am Meeresgrund.

Aktivitäten für Jedermann

Auch Abenteurer sind richtig auf der Insel. Das bergige Gelände mit einigen guten Routen eignet sich bestens für ausgiebige Wandertouren. Dank der dichten Pinienwälder kann man auch im Sommer entspannt im Schatten über die Insel laufen und diese erkunden.

Wer sich jedoch lieber im Wasser bewegt, den locken die wilden Strände an der Nordseite mit ihren Wellen. Besonders die Sportart Paragliding wird hier gerne ausgeübt.

Hoteltipp

Das Elivi Skiathos ist harmonisch in die Natur der Insel eingebettet und befindet sich in direkter Strandlage. 4 Strände sind in unmittelbarer Nähe und können schnell in wenigen Schritten erreicht werden. Der herrliche weiße Sandstrand und das türkisfarbene Wasser sind die Kulisse für entspannte Urlaubstage. Die Umgebung ist reich an duftenden Oliven- und Pinienbäumen. Die 3 Hotelrestaurants und 4 Bars sorgen für eine kulinarische Versorgung, die keine Wünsche offen lässt.