Santorin – eine wunderschöne vulkanische Insel der Kykladen, die in der Mitte der Ägäis liegt. Nicht umsonst ist die Insel eines der beliebtesten Ziele in Griechenland. Durch einen Vulkanausbruch im 16. Jahrhundert wurde die Insel verwüstet und hat ihre heutige Landschaft erhalten. Santorin ist für seine atemberaubende weite Aussicht auf das Meer und seine traditionelle griechische Architektur bekannt.

Die beste Reisezeit

Santorin ist ein weltbekannter und sehr beliebter Urlaubsort. In der Hochsaison in den Monaten Juni, Juli und August ist die kykladische Insel voll mit Touristen. Wer dies lieber vermeidet, der sollte den April/Mai oder September/Oktober in Betracht ziehen. Hier kehrt etwas Ruhe auf der Insel ein und auch Sightseeing macht mehr Spaß als bei brennender Hitze. Wer in diesen Monaten nach Santorin reist, sollte für Abends eine Jacke in den Koffer packen.
Santorin-TUI-TravelGuide
Santorin-TUI-TravelGuide

Ein einzigartiger Strand

Wer nach Santorin reist, der sollte sich bewusst sein, dass die Insel nicht über weiße feine Sandstrände verfügt. Neben zahlreichen schwarzen Sandstränden gibt es den außergewöhnlichen Red Beach. Der Strand besteht aus feinem roten und schwarzen Kies. Eyecatcher ist ganz sicherlich die hohe rote Felswand welche sich hinter dem Strand befindet.
Santorin-TUI
TUI-Santorin

Der alte Hafen von Ammoudi

Der Fischerhafen von Ammoudi liegt bei Oia. Am besten geht man zu Fuß hinunter. Dort angekommen kann man sich im glasklaren Meer erfrischen. Die zahlreichen süßen griechischen Tavernen bieten fangfrischen Fisch an. Bei einem Glas griechischen Wein kann man die Schönheit dieses Ortes genießen und entspannen.
TUI-Santorin-Travel-Guide

Oia und der schönste Sonnenuntergang

Oia ist einer der beliebtesten Orte der Insel. Dort tummeln sich die meisten Touristen. Die weißen Häuschen mit ihren blauen Türen und Fenstern sind weltbekannt. Von Oia aus hat man einen tollen Ausblick auf das weite Meer. Besucht man die bekannte kleine Ortschaft, sollte man unbedingt den Sonnenuntergang mit einplanen. Da es sich hierbei um keinen Geheimtipp handelt, sollte man sich unbedingt rechtzeitig ein schönes Plätzchen sichern. Wer den Sonnenuntergang lieber fern der Menschenmassen genießen möchte, der kann dies beim Leuchtturm von Akrotiri tun. Von dort aus hat man ebenfalls einen spektakulären Ausblick.
TUI-Santorin
TUI-Santorin

Essen auf Santorin

Die Auswahl an Restaurants auf Santorin ist riesig. Es erwarten dich der beste Fisch, griechische Salate und leckeres Gyros samt Tzatziki. Als Nachspeise erwarten einen oft Backwaren aus Blätterteig mit viel Honig. Santorin ist auch bekannt für seinen guten griechischen Wein, diesen sollte man sich auch auf gar keinen Fall entgehen lassen. Wer lieber Bier genießt sollte das Donkey-Bier aus Santorin probieren. Essen und Trinken kann man auf der kykladischen Insel an den schönsten Plätzen mit tollen Aussichten. Wer experimentierfreudig ist, der sollte unbedingt im Hafen von Oia getrockneten Oktopus probieren.
TUI-Santorin
TUI-Santorin

Wohnen auf Santorin

Wenn man kann, sollte man versuchen eine Unterkunft in Fira, Imerovigli oder Oia, die Stadt auf den Klippen, zu bekommen. Die Preise in der Hauptsaison sind leider oftmals teurer, ein weiterer Grund in der Nebensaison Santorin zu besuchen, um sich ein Hotel mit toller Aussicht leisten zu können. Während der Westen der kykladischen Insel von der Steilküste geprägt ist, findet man im Osten und Süden die Strände.
Honeymoon Villas Petra
Santorin-TUI